[gentoo]

{Blog}

{iPod Nano 6G}

Fri, 16 Dec 2011 00:45

Ich könnt kotzen! Da will man sich über sein neues Spielzeug freuen,
zieht sich die aktuelle gtkpod Version und bekommt nur ne Fehlermeldung,
dass der Hash der Datenbank noch nicht geknackt wurde. Gaaa!
Und noch für die Google-Rankings: Apple sucks (badly). ;]

{Querelen mit dem Internet Provider meiner Wahl...}

Sat, 08 Nov 2008 11:40

Ich mach's kurz: Wenn man bei Hansenet/Alice ist und eine Internet Störungsmeldung
abgeben will: Sagt nicht, dass ihr ein anderes Betriebssytem als Windows oder vielleicht
auch noch Mac OS benutzt. Dann machen die es einem noch schwerer, zum Techniker
durchgestellt zu werden. Der hat zwar dann auch erstmal nur geraten und einen
Portreset durchgeführt, aber als ihm dann auffiel, dass sich an meiner
DSL-Vermittlungsstelle seit ziemlich genau einer Stunde niemand mehr
eingewählt hat, wurde der Fehler dann scheinbar doch schnell genug an die passenden
Techniker weitergeleitet und 10 Minuten später war alles wieder in Ordnung.

{Mir reicht's}

Thu, 31 Jul 2008 21:54

So Leute. Wer mich jetzt noch erreichen will, der sollte besser Jabber benutzen.
Mails könnten ab sofort auch in /dev/null landen, ich hab den serverseitigen Filter
nun doch aktiviert. Bisher wurde der gesamte Spam lokal über bogofilter in
eine mbox verschoben die auch nur eher selten angeschaut wurde. Aber ich hab
auch keine Lust mehr zu sehen, wie da täglich 100 Spammails geladen werden.
Gruselig ist auch, dass die das eigentlich nur aus den PGP Schlüsseln bzw. dem
öffentlichen Web-of-Trust haben können. Keine Moral, diese Säcke. ;)

{Tagesschau zum Bundestrojaner}

Tue, 15 Apr 2008 22:33

Soeben kam schon der zweite Bericht bei dem mir aufgefallen ist, das sie die
Blinkenlights Gallerie zeigen. Ob das Absicht ist?
Auch die, die im Netz nur nach Kunst gucken sind verdächtige Terroristen?

{Großes Kino}

Fri, 11 Apr 2008 07:59

Hedonisten haben es geschafft, der ARD in ihrem Polylux Magazin einen
Speed-User mit einer erfundenen Geschichte unterzujubeln. Ganz großes Kino,
meiner Meinung nach. Und wenn die das können, dann überlegt mal wie oft sowas
wahrscheinlich schon passiert. (via)

{Portokosten}

Thu, 21 Feb 2008 11:35

Man kennt es ja eigentlich von den ganzen 1-Euro Lockangeboten bei ebay. Der
Verkäufer bietet etwas für den symbolischen Euro an und will dann aber 7 Euro
Versand, selbst wenn er es nur in einem kleinen Brief für 1.10 versendet.
Ich brauchte ein neues Stromkabel für meinen Switch, den man auch per USB
oder PS2 mit Strom versorgen kann. Leider gab es nur einen einzigen Shop, der
dieses besagte Kabel anbot, also hab ich in den sauren Apfel gebissen und das
2.50€ teure Kabel mit Portokosten von 7 Euro bestellt. Aber dieser Shop ist
kein Abzocker, neeein! Aber seht selbst:
verdammt große Kiste
Das ist die Kiste die sie mir geschickt haben...
winzig kleines Kabel
Und das ist das 30cm Kabel, was ich in der Kiste vorfand. ;)

{Wofür es nicht alles einen Markt gibt...}

Fri, 08 Feb 2008 21:01

Da unterhält man sich witzelnd mit einem Bekannten, der schon seit Tagen was
wichtiges vor sich her schiebt. Irgendwie ist für solche ernsthafte Vorhaben halt
schon seit Jahren der Begriff "Floating Appointment" in meinem Sprachgebrauch.
Mein Bekannter kannte den noch nicht und war sofort begeistert davon, wie wichtig
und seriös doch die Schludrigkeit auf einmal wirkt. :}
Aber den Vogel hat dann die Suche bei Google abgeschossen(Screenshot):
Gleich auf dem ersten Platz ist ein Treo-Forum, wo es doch tatsächlich
Leute gibt, die ihre ultra-wichtigen, sich aus verplanten Gründen dauernd
verschiebenden Termine in ihren PDA speichern wollen, sodass sich der Termin
auch virtuell im Kalender immer schön nach vorne schiebt. *auf dem Boden wälz*

Sollte jetzt jemand aufgrund von diesem Eintrag reich werden, will ich aber
Anteile! ;]

{Aktuelle Warnung}

Wed, 09 Jan 2008 19:34

Kauft euch keine 1-Zoll Platten von Seagate.
Das ist jetzt schon die Neue, die ich bei der ersten Reklamation bekommen hab.
Seagate wird schon wissen, warum sie nur 1-Jahr Garantie geben. Nur gut,
dass ich in der Zeit bei gleichbleibender Geschwindigkeit noch 4 schrotten kann.

{Einen frohen Rutsch in's Jahr 1984!}

Mon, 31 Dec 2007 22:56

Und nervt nochmal brav alle eure Provider, ab wann sie mit der Datensammelwut beginnen.

{Amt reloaded}

Tue, 04 Dec 2007 17:55

Ich glaube, ich werde diesen "WTF?! Wozu packt dieser Spinner seinen Pass in Alufolie ein?!"-Blick
nicht so schnell vergessen. ;]

{Muahahahahah!}

Sun, 02 Dec 2007 21:37

Verbinden Sie folgende Informationen und bekringeln sie sich vielleicht auch noch heute!
Information Nummer 1: Blogeintrag von fefe
Information Nummer 2: Radio Schwarzbrot

{Unglaublich, diese Beamten}

Tue, 23 Oct 2007 16:44

Gerade eben auf dem Bürgeramt:
> Brauchen Sie den Pass denn schnell?
Nein, eigentlich nicht.
> Sie könnten also 4 Wochen warten?
Klar.
> Wollen sie da nicht noch mit der Beantragung warten?
Nein.
> Dann hätten sie aber schon einen NEUEN.
Ja, den will ich aber wirklich nicht...

Dann hab ich noch erklärt, dass ich weiss, dass es bald "Neue" gibt
und gerade deswegen jetzt komme um noch einen alten Reisepass zu beantragen.
Das ich nicht daran glaube, dass die Daten nicht doch demnächst missbraucht werden,
weil auch die Mautdaten am Anfang unter keinen Umständen für Überwachung eingesetzt
werden sollten.
Sie meinte noch, dass die Daten ja nur auf dem Chip abgespeichert werden,
worauf hin ich ihr Alufolie empfahl, weil der eben auch auf eine gewisse Entfernung
ausgelesen werden kann...

{So muss das sein...}

Mon, 10 Sep 2007 12:14

... Patch-schreiben macht richtig Spaß, wenn man den Developer gleich per Jabber erreichen
kann und schon wenige Minuten später der Patch auch im CVS steht. :}

{mcabber: nun noch besser!}

Wed, 29 Aug 2007 19:38

Wer mcabber immer noch nicht benutzt... nun aber los! Vor allem die schlimmen Bitlbee Hanseln, zu denen immer noch kein
GnuPG oder OTR vorgedrungen ist... Die Entwicklung von mcabber ging jetzt mal wieder ein ganzes Stück vorwärts.
Selber habe ich mich dabei mit der Implementierung von otr vergnügt, welche
auch in den nächsten ein-zwei Tage in den Tree von mcabber kommt. [Update(30.08.): Schon drin. :}]

{Mit dem NDS weiter zappen}

Mon, 20 Aug 2007 03:14

Im Linux-Bereich hab ich einen kleinen Python Webserver abgelegt, welcher es möglich macht,
dass man mit einem Nintendo DS und einem Browser(sei es nun Opera oder retawq) cmus über
wlan steuern kann. Wer zuhause seinen eigenen dnscache betreibt, kann
conntest.nintendowifi.net ruhig auch auf diesen Server umleiten. So ist es dann auch im
LAN möglich, den NDS Opera zu nutzen, ohne dass er beim Verbindungsaufbau in's
Internet will. ;]

{rss feed}

Tue, 14 Aug 2007 11:45

Ich hab für dieses Blog endlich mal einen rss feed gehackt, viel Spaß damit. :}

{Huiii. Ich müffel gar nicht! ;]}

Sun, 03 Jun 2007 01:42

Das ist was besonderes, weil ich grad auf nem Konzert von ein paar lokalen Bands war...
Und da gibt's jetzt Rauchverbot. :} Ich bin noch etwas unschlüssig ob ich das global
gesehen toll finden soll, dass die jetzt auch die Raucher ärgern.
Aber so rein gefühlsmäßig fand ich es eben halt auch geil, mal bei einem Konzert
nicht die ganze Zeit stickige verqualmte Luft zu atmen.

{Tid för något nytt}

Wed, 30 May 2007 22:22

Was soll ich sagen? Letzte Woche war ich bei einer ernüchternden Abstimmung im Bundestag.
Ein weiteres Gesetz, welches Menschen zu Kriminellen bzw. bald zu "Terroristen" macht, wurde
spät durchgewunken... Biometriereisepässe mit Fingerabdruck kommen auch in ein paar Monaten,
obwohl es kaum Passfälschungen gab. Stasi 2.0-Schäuble ist gut dabei, Deutschland in ein
totalitäres System zu verwandeln. Trotzdem findet die CDU immer noch bescheuerte Jugendliche,
die ihrer Partei beitreten. Wobei darauf hinzuweisen wär, dass die SPD noch mit macht,
Schäuble und die CDU sind ja nicht allein an der Misere schuld.
Nun, worauf will ich eigentlich hinaus? Ich habe angefangen Schwedisch zu lernen. :)

Die Schweiz, Island und Schweden sind nämlich laut dieser Studie unter den "glücklichsten" 10 Staaten der Welt.
In ein paar Jahren bin ich mit meinem Studium fertig. Es wird höchste Zeit, sich umzuschauen und
Sprachen zu lernen. Ach: Kennt jemand von euch gute schwedische Jabber MUC oder meinetwegen
auch irc channels?

{gnupg and -fwrapv}

Thu, 24 May 2007 17:10

Just to warn you: Don't compile gnupg with the CFLAG -fwrapv or gnupg will hang
when you are encrypting a message(In fact it just writes the string "np6e" until your
hdd is full)

{ein wen'g code...}

Wed, 16 May 2007 21:33

Für die vermutlich sehr wenigen dwm User unter euch: Im Linux Bereich hab ich nen kleinen Patch veröffentlicht.
Dieser schreibt die Nummer des aktuellen Fensters und die Anzahl aller Fenster im View in den Titel,
sobald mehr als ein Fenster auf ist. Hilft z.B. ungemein bei einem maximierten Layout(+focus_i patch) und mehreren xterms.

{Fad!}

Mon, 07 May 2007 17:49

Ja, wisst ihr es noch nicht? Open Source, Blogs und auch Wikipedia leben nur davon, dass es den Leuten zu
langweilig ist und sie nicht wissen, was sie sonst tun sollen. (via /.)

{centericq}

Mon, 16 Apr 2007 20:04

Ich hab mich vor kurzem mal beschwert, dass centericq eh nicht mehr weiter entwickelt wird...
Mittlerweile gibt es einen Fork, centerim.
mcabber gefällt mir jetzt aber eh besser ;)

{Anonymisierungs-Software -> Mülltonne}

Fri, 16 Feb 2007 22:02

Um 21:35:35 erreichte meinen Server heute einen Request, der wie folgt aussah:
84.174.244.126 - - [16/Feb/2007:21:35:35 +0100] "GET http://www.freakysoft.de/html/blog/ HTTP/1.0" 400 0 "-" "Anonymisiert durch Steganos Internet Anonym 2006"

Was fällt mir auf?
  1. Steganos Internet Anonym 2006 ist kaputt. Ich betreibe keinen Proxyserver, reagiere also auch nicht auf Anfragen
    wie "GET $SERVER/html/blog/". Ich erwarte "GET /html/blog/".
  2. Derjenige nutzt offensichtlich Windows. Sonst könnte er diese Software nicht benutzen. Anonym, ja?
  3. Die IP stammt aus dem T-Online Pool: Vermutlich ist das also auch der User, der mein Blog lesen wollte.
    Wo bleibt die Anonymität?

Steganos halt also offensichtlich ein Produkt herausgebracht, was nicht anonymisiert, aber dafür bei Webservern
Fehlermeldungen erzwingt.
Leute, kauft euch keinen Schrott. Wenn ihr anonym surfen wollt, ladet euch Tor herunter und updated eure Browser...

{T-Offline}

Sun, 04 Feb 2007 23:30

Na toll. Ich hab seit gestern morgen massive Probleme mit T-DSL. Zuerst dacht ich: ok, wird schon wieder.
Als schlimmer Geek wurde ich aber schon 10 Minuten später nervös ;] Es gab immer mal für ne Minute oder so Netz...
Also erstmal geschaut, ob noch andere Probleme haben... Heise hat ja da den imonitor, der aber völlig beknackt ist:
Ich meld mich doch nicht extra bei denen an, damit ich ne Störungsmeldung publik machen kann.
Dann halt nicht! Dann doch gleich bei T-Offline die Störung melden. Also auf der Website nach ner Hotline suchen,
früher gab's da ja mal ne dedizierte Störungshotline... Nix. Aber was viel hübscheres: "Störungsmeldung online"

Woohoooo! Ich darf also die nächsten 20 Minuten versuchen, online mich durch das Interface durchzuklicken,
während die Verbindung immer wieder zusammenbricht.

Wieder etwas später wollt ich dann doch mal mit wem reden von der T-Com. Also die Standardhotline angerufen,
wo mir von Band erklärt wurde, dass die Hotline gerade überlastet ist und ich doch besser online alles eintrage
und sie nicht wegen Statusabfragen beschäftigen soll... ooookay.. Dann wird's wohl bald behoben sein.
Auf der Störungswebsite kam auch schon ein "Ihre Störung wird von einem Spezialisten bearbeitet."

Nunja, bisher ist noch nix verändert. Deswegen eben nochmal angerufen. Dieses Mal gab's keine Probleme wen zu bekommen.
Und angeblich gibt es keine großen Probleme, die Techniker kümmern sich ja auch erst morgen drum
(aha. Internet kann am Wochenende auch mal aus sein. Ist ja Wochenende. *brumm*).

Falls es wen interessiert: 158 Reconnects seit gestern morgen...

[MUHAHAHAHAHAH! Nochmal im Störungstracker gucken wollen... Da werd ich auf die neue Website der T-Com umgeleitet:
"31.01.2007: Die Deutsche Telekom setzt im internationalen Wettbewerb konsequent auf das Thema Service."]

{Sorry for the downtime today...}

Sat, 03 Feb 2007 18:19

Unfortunately my provider seems to have a lot of trouble :/

{Softwareempfehlungen}

Fri, 12 Jan 2007 18:50

Zum Ersten wäre da mcabber. mcabber ist ein kleiner Jabber Client für die Konsole,
unterstützt im Gegensatz zu centericq auch viele Features vom Protokoll, wird aktiv weiterentwickelt...
Kurz gesagt: Wer immer noch bei cicq bleibt, ist selbst Schuld. ;]
Im Repository von mcabber sind auch 3 kleine Skripte um seine History komplett in's mcabber Format
zu konvertieren(2 davon sind von mir). Überhaupt sehe ich ein mercurial Repository als absolutes
Plus an. centericq wurde nach mehreren Jahren sehr nervig, weil centericq beim Öffnen vom
Chatmodus plötzlich mindestens eine Minute brauchte, um die Logs zu lesen.

Als Zweites muss ich hier mal Opera loben. Während Firefox für Version 3 noch mehr Bloatfeatures
will(hier nachzulesen), hat Opera schon all das, was man wirklich gebrauchen kann.
Firefox ist seit 1.5 auf diesem PC(Via C3) eher nicht mehr angenehm zu benutzen. Seitdem es Firefox
gibt, haben sie es immer noch nicht geschafft, dass User unter Linux selber Suchplugins installieren
können. Ich hab keine Einstellung gefunden, um die Google-"Meinten sie etwa..." Empfehlungen bei
dem Firefox 2.0 Suchplugin zu deaktivieren...
Opera hingegen braucht keine Plugins, weil die Features schon drin sind.
"Suchplugins" sind überflüssig, weil man aus jedem Input Feld im Web ein Suchfeld in Opera machen kann.
Wenn ich jetzt "s Alexanderplatz" in der Adressleiste tippe, komme ich auf den Stadtplan Berlins.

In Opera ist ein Mail/IRC/Usenet Client enthalten, er hat einen konfigurierbaren
Adblocker und bietet auch sonst mehrere Features, die Firefox nur über Plugins hat(z.B. öffnet
Opera beim Start die alten Tabs automatisch).
Ach! Und außerdem werde ich bei der Google Suche von Opera nicht auf die deutsche Google Seite
umgeleitet, was man bei Firefox nur über Konfigurationshacks schafft.

Trotz all diesen Features bleibt Opera hübsch klein:
Mit statisch gelinktem QT bringt es Opera nur auf schlappe 6.5MB, während Firefox und Thunderbird
zusammen rund 19MB(9.4+10.38) benötigen, selbst wenn bei denen noch gtk dazu installiert werden muss.

Herzlich Willkommen auf meinen PCs, Opera. Goodbye Firefox

{Auf den Spuren einer mathematischen Funktion...}

Sat, 02 Dec 2006 15:39

Wer diesen Artikel noch nicht gelesen hat, sollte das sofort tun.
Da ist jemand auf den Spuren einer Funktion, die das Inverse der Wurzel berechnet. Ursprünglich kam diese aus dem Code
von Quake3 und so fängt die Suche bei John Carmack an... Liest sich wie ein Krimi, die Suche nach dem Autor einer Funktion.
Das macht sicher jeden Geek froh. ;]

{pwm ist tot, lang lebe ion3!}

Mon, 27 Nov 2006 09:21

Der Windowmanager pwm wurde ja schon längere Zeit nicht mehr richtig weiterentwickelt, weil der Autor jetzt an ion schreibt.
Nun wird meine Lieblingsdistro Gentoo pwm am 6.12. als ebuild entfernen, eben weil es nicht mehr weiterentwickelt wird.
Sollte es da irgendwelche Einwände geben, meldet euch bei dem gentoo Team. Aber... Es lohnt sich auch mal ion3 anzuschauen... :}

{gspcav1}

Sun, 29 Oct 2006 18:59

Wer sich auch noch mit dem verdammt lahmen spca5xx Treiber für seine Webcam
rumärgert... spart es euch. Der Treiber wurde scheinbar endlich mal geupdated
und heisst jetzt unter gentoo gspcav1.
Friert den Rechner nicht plötzlich ein und macht ihn auch nicht lahm wie
einen 486er ;]

{*seufz*}

Sun, 27 Aug 2006 22:07

Warum müssen nur die ganzen guten Musiker suiziden? Ich hätte mich so gefreut,
wenn Jon Nödtveidt vielleicht doch noch ein weiteres Musikprojekt angefangen hätte.

Möge er den Ort der ewigen Freiheit finden, in welchem die Illusionen sterben...

{mp:h}

Thu, 24 Aug 2006 16:28

Nun, es kam wie es kommen musste und ich hab mir nen NDS mit Metroid Prime Hunters gekauft.
Ich war ja schon länger Fan der Spieleserie. Die Reviews im Netz stimmen, der Single
Modus ist Mist, nicht Metroid-ig genug. Dafür ist der WLAN Modus einfach genial.
Was allerdings nicht so lustig ist, sind die ganzen Cheater, bzw. Leute, die die kleineren
Fehler im Spiel ausnutzen. Zum einen gibt es da kleinere Fehler in den Karten, sodass sich
einige Spielcharaktere vollkommen unerreichbar machen können, aber trotzdem weiter aus
diesem Versteck austeilen können. Zum anderen gibt es noch die Idioten, die sich vom
Netz trennen, wenn sie am verlieren sind.

Deswegen jetzt meine Idee: Eine Liste mit Loosern und eine mit tollen, fairen Spielern
machen. Leider hätte die nur relativ wenig Aussagekraft, da man die Nicknamen beliebig
auch nach der "Registrierung" ändern kann. Eine, die nur von mir editiert wird,
bringt auch nicht viel: Es gibt zuviele Spieler ;].
Besser wär vielleicht ein Interface wie bei bugmenot.com, welches allerdings nur
von "autorisierten" Spielern gefüllt werden darf. Nur, wer wird "autorisiert"?
Anyway, wer Lust und Laune hat: Brainstorming und ausprogrammieren! ;]

(Richtig knorke wär das natürlich direkt von Nintendo, sodass eine Nickname
Änderung nix bringt.)

{Die Leute bei Nintendo wissen, wie man Marketing betreibt}

Wed, 26 Jul 2006 21:27

Ist zwar jetzt schon ca. 20 Tage her, dass der Herr Bush Geburtstag hatte, aber diese Meldung
ist mir erst jetzt über die Füße getrampelt und amüsiert hab ich mich im ersten Moment auch.
Nintendo hat angeblich dem Herrn Bush ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk geschickt:
Einen neue Handheldkonsole mit einem Spiel zum Trainieren vom Gedächtnis...

{Passfoto selbst drucken}

Mon, 10 Jul 2006 18:37

Wer kennt nicht auch das leidige Thema, zum Fotograf zu muessen, weil er Passfotos für irgendetwas braucht und dabei mindestens 10 Euro bezahlen soll?
Ich hab mir letzte Woche gedacht: Nee, das ist unlustig, vor allem schauen die Bilder immer daneben aus.
Also, hab ich fix wen gefragt der mich mit meiner Digitalkamera ein paar mal fotografieren sollte.
Dann hatte ich noch geschaut, wo man die möglichst schnell ausdrucken kann und fotopoint.de Filialen gefunden.
Da bekommt man zur Zeit ein 9x13 Abzug fuer 19 cent. Passfotos sollen laut der Bundesdruckerei 35x45mm groß sein.
Also Gimp angeworfen und nen tollen Bildausschnitt gewaehlt, so skaliert, dass beim 9x13 Druck direkt 6 Passbilder herauskommen, zum Laden gegangen und ausgedruckt.
Dieses Mal waren die Bilder nur fuer eine Bewerbung an der Uni, wer "biometrische" Passfotos für den Perso braucht, sollte diese Schablone zur einfachen Auswahl des Bildausschnitts benutzen.

{Das Ende ist nah!!111elf!!}

Tue, 06 Jun 2006 22:20

Glaubt ihr mir nicht? Schaut mal auf's Datum!

{LSD - DIE Droge für Geeks?}

Wed, 18 Jan 2006 23:21

Wired hat einen höchstinteressanten Artikel über die kreativen Einflüsse von LSD auf bekannte Geeks.
Böse Zungen behaupten nun, dass Ciscos seltsames UI wohl unter Drogeneinfluss entstanden ist.
Wobei es mich persönlich noch viel weniger verwundert, dass der Erfinder der Computermaus auch LSD einnahm...

{Macht Kiffen wirklich so blöd?}

Sun, 15 Jan 2006 00:29

Ich habe hier an dieser Stelle noch nie vom Tanzguerilla erzählt, was ich jetzt aus aktuellem, leider negativen Anlass nachholen werde.
Die Tanzguerilla ist eine kleine aber feine Gruppe, die auf öffentlichen Plätzen das Tanzbein schwingt. Dabei steht vor allem
der Spass im Vordergrund. Absolut verpönt ist es, Leute anzurempeln oder rumzupöbeln. Das Ganze wird immer im Netz angekündigt,
sodass praktisch jeder der Lust hat, dazustossen kann.

Die letzten beiden Male waren super. Beim ersten Mal tanzte z.B. jeder zu seiner eigenen Musik im Ohr bei Kaufhof und Lidl.
Man hüpfte und tanzte friedlich in der Gruppe, kaufte sogar diverse Getränke, weil man ja nicht auf dem Trocknen liegen
wollte:}. Und die Leute von der Security haben sich auch sichtlich amüsiert...

Heute aber sollte wohl alles etwas anders laufen. Dieses Mal waren es richtig viele Leute(>100), was natürlich toll war!
Man traf Leute, die man schon zuvor irgendwie kannte(Achja... Diejenige die auch Stefan B. kennt und/oder auf dem GF-Gymi war,
kann sich ja mal melden... ;]). Wie dem auch sei, dieses Mal gab es leider auch ein paar einzelne Idioten, die die gesamte Aktion störten.

Da ich mal wieder verplant hab, rechtzeitig loszugehen stiess ich erst etwas später dazu.
Kurz darauf fanden wir uns auch schon im Supermarkt ein, die Ghettoblaster wurden ausgeschaltet, die tragbaren Player in's Ohr gestöpselt...
Fast alle hüpften und tanzten fröhlich vor sich hin. Doch leider übten sich da auch schon die Ersten im Arschloch-sein.
Während ich da zwischen den Tiefkühltruhen hoppste, traf mich etwas Kaltes am rechten Arm: Ein Eis!
Da das Objekt von der Seite kam, konnte ich den Übeltäter leider nicht sicher identifizieren um ihm gleich zu sagen,
wie scheisse ich sowas finde. Hier ein paar Extraworte für diese Person:
Bitte... Geh woanders spielen, gehe nicht über Los und komme erst recht nicht zum Tanzguerilla. Danke.

Danach waren wir kurz an der frischen Luft um auf das nächste motorisierte Gefährt zu warten. Scheinbar verspürten ein paar weitere
Vollknödel in dieser Situation das Verlangen, Flaschen auf die Straße zu werfen. Falls dies einer dieser Knödel liest,
ich hätte ganz gern mal ne Mail, was daran so toll ist. Die Wurfparabel? Zu faul die Flasche in den Eimer zu tun?
Einmal in der Woche die morgendlichen Pillen nicht genommen? Falls ihr das nächste Mal wiederkommt: Lasst es einfach.
So wollen wir euch nicht. Wenn ihr am Rad drehen wollt, organisiert was Eigenes. Woanders. Und unter einem anderen Namen.

Dann bewegten wir uns in 2 Gruppen zu einer FastFood-Filiale... Dort geriet dann alles ausser Kontrolle. Ein paar Trottel mussten unbedingt
das Inventar durch die Gegend werfen. Eine Angestellte wies diejenigen zurück, einer wurde handgreiflich, konnte aber auch sofort von ein paar
Guerillas zurückgehalten werden. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich nicht gesehen hab, ob die Angestellte nun zuerst gehauen hat oder nicht.
Ist aber auch Wurst. Wir wollen in keinster Weise negativ auffallen, erst recht nicht durch so kindische Kacke wie Strohhalme werfen.
Wir sind dann alle fix raus, weil es wirklich ungemütlich wurde. Ein paar Minuten später standen auch schon die ersten Grünen rum.

Man sah sich nochmal kurz im S-Bahnhof. Unsere oberste Tanzgiraffe liess noch ihren Unmut über dieses miserable Verhalten raus.
Eine etwas grössere Gruppe ging noch weiter und liess sich von Grünen filmen...
...der kleinere Kern war enttäuscht und hatte genug für diesen Tag...

Der Titel passt immer noch nicht so richtig zum Thema, hm? ;]
Nun, auf meinem Rückweg sprach mich noch wer an, der scheinbar auch da war. Er bot mir an, noch eine Tüte mit ihm zu rauchen.
Da ich davon eh nichts halte, lehnte ich dankend ab. Dann blubberte er los(sinngemäss, überspitzt): "Wäh. Ich fand das ja voll blöd, dass die
'Veranstalterin' ihren Unmut über den Besuch bei McDoof kund tut. Die soll sich nicht so haben. Und überhaupt: DIE HABEN ANGEFANGEN!
Wir waren ja ganz friedlich und haben nur mit Sachen rumgeworfen."

Da derjenige sofort aussteigen musste, konnte ich ihm leider auch nicht ausführlich antworten...
  1. Es ging nicht um diesen Besuch, sondern um die Ausmaße die er annahm. Das war in keiner Form mit einem friedlichen Tanzguerilla vergleichbar.
  2. Es ist schade, dass aus einem normalerweise sehr friedlichem Rumgehoppse, solch ein asoziales Chaos enstand.
  3. Ich dachte aus dem "DIE HABEN ANGEFANGEN!" Alter wären wir raus.

Als er dann auch noch, wie ein kleiner Halbwüchsiger mit Geltungsdrang, gegen die Tür schlug als sie zuging,
konnte ich nur noch mit dem Kopf schütteln und mich fragen ob an den Studien über THC Konsum nicht doch was dran ist.

{Sexy curses music player}

Sun, 08 Jan 2006 13:00

Endlich habe ich einen brauchbaren und hübschen Ersatz für mp3blaster gefunden.
cmus! Dieser schicke ncurses Player kann nämlich im Gegensatz zu
mp3blaster auch flac abspielen. Und überhaupt, mp3blaster wird ja scheinbar eh nicht weiterentwickelt...
Auf der Website gibt's auch ein ebuild vom Developer und natürlich auch Screenshots ;]

{Videos rotieren}

Sun, 18 Dec 2005 23:03

Ich habe irgendwie das Blog als netten Speicher fuer tolle Befehle entdeckt ;]
Vor kurzem hatte ich mal das Problem, dass ich Videos einer Digitalkamera zum einen schrumpfen und zum anderen
auch noch um 90 Grad drehen wollte. Da das ganze für's Web gedacht war, sollte das auch möglichst
auf vielen Playern laufen. Durch ein bisschen Spielen mit mencoder bin ich dann zu folgendem Befehl gekommen:
"mencoder in.avi -o out.avi -oac copy -ovc lavc -lavcopts vcodec=msmpeg4 -vf rotate=2,scale=520:390"
[Nachtrag: Noch kleiner und besser? Dann lieber das hier dazu nehmen: -ffourcc XVID -lavcopts vcodec=mpeg4:vqmin=8 -ofps 25]

{Weihnachtsdeko}

Thu, 01 Dec 2005 19:34

Ich glaube ich habe genau das richtige für mich gefunden...
So oder ähnlich soll meine Deko dieses Jahr ausschauen: Finnen haben tolle Ideen

{MS-wlan vom Pinguin}

Sat, 05 Nov 2005 22:17

Ach wie toll: MS steigt auf Linux um. (Zumindest wird deren wlan bald komplett von Linux Maschinen gemanaged.) :}

{Die Welt ist schön}

Sun, 23 Oct 2005 23:20

Zumindestens heute, gestern und vorgestern. :}

{Wahlhilfen im Netz}

Tue, 06 Sep 2005 23:59

Eine neue Wahl steht bevor und die meisten Menschen wissen schlicht und einfach nicht, wen sie
wählen sollen. Und auch hier bekommt ihr keine definitive Antwort, schliesslich kann weder ich,
noch _mein_ Webserver eure persönliche Meinung, Ideale und Wünsche erraten und dann auch noch in
ein-zwei Kreuzvorschläge verwandeln. Tut mir ja leid. ;]

Aber es gibt auch Menschen, die sich die Mühe machten, die Vorstellungen der großen Parteien
in eine Datenbank zu quetschen und dann für den Benutzer durch einige Fragen die für ihn
optimale Partei herauszufinden. Besonders bekannt ist da ja schon der Wahl-O-Mat.
Dort hat man die Möglichkeit, einige(30) relativ pauschale Thesen ohne jegliche Information
mit Ja/Vielleicht/Nein abzusegnen und am Ende bekommt man dann eine Wahlempfehlung.
Ich halte diese Variante für etwas zu mickrig, der Nutzer weiss vielleicht teilweise nicht
einmal, was er da gerade zustimmt.

Aus diesem Grund möchte ich hier diese Möglichkeit nutzen, euch auf das Projekt "Wen Wählen?" hinzuweisen.
Hier wählt man zuerst nur grob die Interessen, Ideale und Ziele aus, welche die Partei vertreten soll.
Dann kommen 54(!) Thesen, welche noch genau erklärt und mit Pro/Kontra Argumenten aufgelistet werden.
Diesen Thesen kann man dann genau Gewicht verleihen, indem man ihnen bis zu 10 Punkte im
positiven wie auch im negativen Sinne geben kann. Am Ende dieser Tortur wird aber tatsächlich
auch ein relativ genau zugeschnittenes Ergebnis geliefert.

Natürlich sollte man sich nicht blind nach solch einem Ergebnis richten, aber ich finde,
dass das Ergebnis tatsächlich individuell wird. Durch die vielen Informationen kommt auch noch hinzu,
dass man politisches Grundwissen erlangt, um überhaupt eine sinnvolle Wahl zu tätigen.
Wer also tatsächlich überhaupt nicht weiss, wen er wählen soll, kann vermutlich auch dem Ergebnis vertrauen...

{Bekennung}

Wed, 17 Aug 2005 23:05

Noch vor ein paar Tagen hätte ich es niemals für möglich gehalten, jemals gläubig zu werden.
Aber jetzt ist es passiert. Ich glaube nun ganz fest, dass das Universum erschaffen wurde und nicht
zufällig entstand. Ja, wirklich! Das fliegende Spaghettimonster erschuf uns alle!
Ach... Oder aber es war das unsichtbare, pinke Einhorn. Stellt euch nur die Macht dieses Einhorns vor!
Es ist unsichtbar, aber durch seine bloße Präsenz können wir erfahren, dass es pink ist.
Allein diese Erkenntnis hat mir umfassendes Verständnis über das Universum gebracht.

Ja, ich fühle mich sogar erleuchtet. Ich werde deshalb feierlich meinen Gott ehren, indem
ich seine Nachkommen brate und verspeise. Sei ehrlich: Warst du deinem Gott je so nahe?

{Verdammt}

Thu, 14 Jul 2005 21:25

Wie ich es hasse, wenn Leute auf ne Mail nach mehr als 2 Wochen immer noch nicht
reagiert haben...

{Rename mit exif Informationen}

Tue, 14 Jun 2005 23:21

Da es mir meine Digitalkamera nicht gestattet, die neuen Fotodateien nach einem festen Muster zu benennen
und mir anstatt dessen nur einen Basisnamen+Index vorwirft, brauchte ich einen Weg um die zumindest so
umzubenennen, dass man sie irgendwie ordnen kann.
jhead ist genau das Programm, dass sowas kann.
Ein "jhead -n'%Y%m%d_%H%M%S' *.jpg" reicht, um alle Bilder fix sinnvoll neu zu benennen...

{*plonk*}

Sun, 20 Feb 2005 19:35

LUFS ist doch Mist. Zumindest mit Kernel 2.6 und diesem lufis/fuse Krams. Der gute alte Vim hilft aber aus.
vim ftp://ftpserver.net/bla.c

{LUFS}

Sat, 19 Feb 2005 18:03

Mit dem Linux Userland FileSystem ist es z.B. möglich einen ftp Server in das lokale Dateisystem
mit einzubinden, sodass man darauf ganz normal arbeiten kann. Wirklich praktisch zum Programmieren
auf entfernten Rechnern, wo man normalerweise 3 xterms zum schreiben, hochladen und testen braucht ;)
Auch wenn man damit nur Einen einspart, ist das irgendwie cool.

{Merke:}

Mon, 17 Jan 2005 19:49

Fange nicht erst am Vortag einer Abiturpruefung mit lernen an.
Aber wird schon gut gehen, ist bloss Informatik ;)

{Kalt, aber in der Zweiten...}

Wed, 22 Dec 2004 17:33

Ich bin noch etwas runtergekühlt von 3 Stunden draussen in der Kälte, freue mich aber trotzdem
über die 14 Punkte bei der 1. Runde vom BWINF. Falls es noch wen interessiert:
Meine Lösungen(Aufgabe 1, 4 und 5 in Python) darf man sich natürlich runterladen.
Achja: Es gab bei der vierten Aufgabe den Punktabzug, weil ich nicht in der Dokumentation vermerkt hab,
dass die gewählte Heuristik unter bestimmten Umständen auch zu Fehlern führen kann.
So, jetzt brauch ich aber erst einmal einen schönen Cappu...

{Geschafft}

Sun, 12 Dec 2004 22:58

Ha! Da hab ich es doch noch geschafft libkarma 0.0.2 innerhalb von 2 Wochen fertig zu stellen.
Enrique Vidal hat dabei sehr stark mitgeholfen und fleissig implementiert. :)
Die Liste an Neuerungen und Verbesserungen ist relativ lang, sodass ich hier nur auf die
Changelog verweise...

{oops}

Thu, 02 Dec 2004 20:37

Das ist mir jetzt aber peinlich, dass ich die ganze Zeit bei meiner libkarma
die armen kleinen PPC User ausgeschlossen hab, nur weil ich nicht an die Byteorder
dachte... Ich werds bis zum nächsten Release fixen, versprochen! :)

{ping}

Sun, 28 Nov 2004 18:46

Man haette ja fast vermuten koennen, dass ich tot bin, ohne Updates. Dem ist natuerlich nicht so!
Damit diese Vermutung nicht mehr so schnell aufkommt, hab ich ein Blog eroeffnet,
demnaechst kommen dann auch noch rss feeds, wenn mir mal wieder langweilig ist.

In der Update-losen Zeit habe ich die erste Runde des BWINF geloest, dieses Jahr in Python,
was sich als sehr vorteilhaft herausgestellt hat. Jetzt habe ich endlich wieder Zeit an libkarma
zu schreiben. Das naechste Release wird vermutlich in ein-zwei Wochen kommen. Erst gestern hab
ich das Caching fertig implementiert, sodass man die Datenbank nicht bei jeder kleinen
Manipulation vom Rio Karma laden muss. Enrique bastelt zur Zeit am Fehlerhandling,
utf8 support ist auch schon drin...
© 2004-2008 · Frank Zschockelt